biergerbühn 2021

der besuch der alten dame

Biergerbühn: Der Besuch der alten Dame  
Friedrich Dürrenmatt  
 
Wie kann eine Frau sich selbst ermächtigen? Independent Little Lies bringt gemeinsam mit der Biergerbühn Dürrenmatts Klassiker Der Besuch der alten Dame auf die Bühne unseres Theaters. Die Inhalte des Stücks sind brandaktuell und politisch: Eine Frau deckt anhand ihrer eigenen Leidensgeschichte strukturelle Ungleichheiten auf und bekämpft das Patriarchat mit seinen eigenen Waffen! Claire Zachanassian kehrt nach mehr als dreißig Jahren in ihr verarmtes Heimatdorf Güllen zurück. Als junges Mädchen war sie verliebt in Alfred Ill, deren Beziehung solange glücklich war, bis Claire schwanger wurde. Ill beschämte sie vor dem Dorf und befreite sich damit jeglicher Verantwortung. Die Konsequenz: Sie musste gehen – er blieb. Wie reagiert Ill auf das Wiedersehen mit der mittlerweile einflussreichen Claire? Was passiert mit einer Dorfgemeinschaft, wenn sie eine Milliarde für den Tod eines ihrer Mitbürger angeboten bekommt? Die Inszenierung entsteht im Kollektiv und partizipativ: Die Bürger*innen gestalten das Stück gemeinsam mit ILL – auf und hinter der Bühne sowie auf textlicher Ebene und über den Ausdruckstanz Butoh.  
 
Mit Marc Baum, Fabienne Hollwege, Sascha Ley, Jean-Paul Maes, Philippe Thelen, Annette Schlechter und den Bürger*innen der Biergerbühn: Laura Anastasi, Martine Berna, Sylvie Ewen-Gindt, Alessandra Forgiarini, Karim Gerin, Marcel Heintz, Geneviève Hengen, Christiane Kolber, Christophe Lazzarin, Marie Mathieu, Koku Nonoa, Géraldine Philipczyk, Franca Romeo, Samanta Rotolo, Nadine Wagner, Corinne Wirion  
Regie und Textfassung: Claire Thill  
Dramaturgie und Textfassung: Oliwia Hälterlein  
Choreographie: Sayoko Onishi  
Theaterpädagogik: Linda Bonvini, Anja Hoscheit  
Bühnenbild: Theresa Scheitzenhammer  
Kostümdesign: Michèle Tonteling  
Kostümassistenz: Alexandra Lichtenberger  
Zusatzassistenz Kostüme: Laurie Lamborelle, Tiziana Raffaelli und die Bürger*innen der Biergerbühn: Irina Hernández, Eliane Jaeger, Abedom Kibreab, Bota Serikbaeva, Khalil Soumahoro  
Musik: Emre Sevindik  
Licht: Marc Thein  
Regieassistenz und Textfassung: Claire Wagener  
Maskenbild: Valentina Becker, Marzia Precisano  
Garderobe: Carine Rando de Felice, Véronique Ranaivoson  
Produktionsleitung: Jill Christophe  
Koordination Biergerbühn: Sandy Artuso  
 
Tickets: www.theatre.esch.lu (+352) 27 54 5010  
ACHTUNG: Premiere am 8. Oktober 2021 AUSVERKAUFT.  
 
www.biergerbuehn.lu  
 
Aufführungsrechte: Diogenes Verlag  
 
Eine Produktion von Independent Little Lies – ILL in Koproduktion mit dem Escher Theater. Mit der Unterstützung der Stadt Esch-sur-Alzette, der Europäischen Kulturhauptstadt Esch2022, des Kulturministeriums und der Fondation Indépendance. In Zusammenarbeit mit dem Centre culturel Kulturfabrik d’Esch-sur-Alzette, den Majorettes de l’Alzette, dem Centre national de Collecte et de Tri, dem Centre Formida-arcus a.s.b.l und LISKO – Croix-Rouge luxembourgeoise.  
 
 

«   October '21   »

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Dates & Venue

11.10.21, 10h00 Escher Theater
10.10.21, 17h00 Escher Theater
08.10.21, 20h00 Escher Theater
14.04.21 Esch-sur-Alzette

Downloads